Ausbildung

So wird man zur/zum Reformwaren-Fachberater/in

Die Reform Martin GmbH bietet Interessierten in seinen Filialen die Möglichkeit, eine Lehre zur/zum Einzelhandelskaufmann/frau oder zur/zum Drogisten/Drogistin zu absolvieren. Durch eine Zusatzausbildung erwirbt man im Anschluss daran den Titel eines Reformwaren Fachberaters oder einer Fachberaterin.

Dieser interessante und nicht alltägliche Beruf verbindet Verkaufstätigkeit mit Beratung und Information über ganzheitliche Gesundheit.

Nach einem Praktikum bzw. einer Einarbeitungszeit in einer Ausbildungsfiliale (ca. 6 Monate), in der man das Sortiment kennenlernt, das kompetente Verkaufsgespräch trainiert und eine Identifikation mit den Reformwarenmaßstäben entwickelt, können die Fachberaterseminare I, II und III an der Fachakademie in Oberursel besucht werden. 

Ziel dieser Seminare ist es, die Fachkompetenz in den Bereichen

  • Reformwaren-Lebensmittel
  • Ernährungsberatung
  • Naturarzneimittelberatung
  • Ganzheitskosmetik
  • Selbstmedikation

zu erhöhen.

Mit dem Besuch einschlägiger Kurse und Lehrgänge besteht auch die Möglichkeit, sich zu speziellen Berater/Innen für Entspannung, Ernährung, Gedächtnistraining und viele andere aktuelle Fachbereiche auszubilden. 

Informieren Sie sich näher unter www.akademie-gesundes-leben.de

Unabhängig von der Akademie Gesundes Leben, finden regelmäßig Schulungen und Weiterbildungen von unseren Partner sowie intern statt.