genussvoll gesund

Zutaten (für zwei Flammkuchen):

Für den Teig:

  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Weizenkeime (z. B. von Dr. Grandel)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 1/2 TL Öl

 

Für den Belag:

  • 1 Gemüsezwiebel (ca. 250 g)
  • 200 g Tomaten
  • 100 g Champignons
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie

 

Zubereitung:

  1. Hefe mit Wasser in einer Rührschüssel unter Rühren auflösen. Mehl, Weizenkeime, Salz, Zucker und Öl dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts kneten. Nach Bedarf etwas Mehl oder Wasser hinzufügen. Der Teig sollte nicht kleben. Zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.
  2. Für den Belag Zwiebel abziehen und in feine Ringe hobeln. Zwiebelringe in sprudelndem Salzwasser einmal aufkochen lassen, in ein Sieb schütten, kalt abspülen und abtropfen lassen. Tomaten waschen, Stängelansätze entfernen und Tomaten in Scheiben schneiden. Champignons putzen und blättrig aufschneiden.
  3. Teigkugel halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche jeweils zu einem flachen Fladen ausrollen. Crème fraîche mit Tomatenmark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Fladen damit bestreichen und auf einen geölten Grillrost legen. Mit Zwiebelringen, Tomaten und Pilzen belegen und mit Petersilie bestreuen. Circa zehn Minuten grillen. Der Teig muss Blasen werfen und die Unterseite knusprig-braun sein.