TRADITION
UND VISION –
GEMEINSAM
NEUE WEGE
GEHEN

1905

Die Geschichte von reformstark Martin beginnt bereits im Jahr 1905, als Ludwig Tachezy in Innsbruck seine erste Drogerie eröffnet, in den folgenden Jahren kommen weitere Drogerien in Westösterreich dazu.

1973

1973 tritt Ludwig Tachezys Enkelin Barbara Sponring in die Firma ein. Mit ihrer Unterstützung werden die Filialen zu Erlebnis-Fachgeschäften mit besonderem Schwerpunkt auf Schönheit und Gesundheit ausgebaut.

1996

1996 wird schließlich das erste Reformwarenfachgeschäft in der Innsbrucker Altstadt unter der Leitung von Frau Sponring eröffnet.

2004

2004 wird ihr Sohn Mag. Alexander Martin geschäftsführender Gesellschafter. Seit 2004 setzt das reformstarke Martin Team aufgrund der großen Nachfrage an Naturprodukten den Expansionskurs österreichweit fort, es werden Reformwarenfachgeschäfte in der Steiermark, in Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Kärnten und Salzburg eröffnet. Am Erfolg des Familienunternehmens - der Reform Martin GmbH - sind die Gesellschafter Komm.-Rätin Barbara Sponring, ihr Sohn Mag. Alexander Martin, Mag. Dr. Winfried Sponring und Mag. Florian Zulehner beteiligt.

2015

reformstark Martin eröffnet seinen Webshop: reformmarkt.com und ermöglicht ab sofort ein Einkaufserlebnis rund um die Uhr.

 

Nachdem reformstark Martin in der Landstraßer Hauptstraße in Wien einen Standort des ehemaligen Reformhauses „Völkel“ übernommen hat, existiert hier neben einem weiteren Shop auch ein eigenes Kosmetikstudio.

2016

reformstark Martin eröffnet die 40. Filiale in Österreich - im EKZ ELI Liezen.

 

Das Sortiment wurde in diesem Jahr außerdem um ökologische Kinder- sowie Babybekleidung erweitert. Vorreiter war hier die Filiale Salzburg. Im Jahr darauf folgten weitere Filialen und auch neue Marken kamen hinzu.

2021

Die erste Filiale, welche 1996 in der Innsbrucker Altstadt eröffnet wurde, erstrahlt nach einem erneuten umfassenden Umbau in neuem Glanz.

 


 

Mit der Neueröffnung der Filiale in Salzburg nach einem umfassenden Umbau, geht reformstark Martin nun noch einen Schritt weiter. 
Hier gibt es die Möglichkeit, komplett auf Verpackungen zu verzichten. Die neue Unverpackt-Abteilung bietet ein umfassendes Angebot von Nüssen über Linsen bis hin zu Trockenfrüchten, die in eigene Behälter abgefüllt werden können.

2021

50 reformstarke Filialen

Mitte Mai 2021 eröffnete das Tiroler Familienunternehmen seinen 50. Standort in den Pado Galerien im Burgenland. Damit ist reformstark Martin in allen neun Bundesländern vertreten. Dass unser Weg bisher von sehr vielen Kund*innen vertrauensvoll mitgegangen wurde, bestätigt erfreulicherweise, dass er überwiegend richtig gewesen sein muss. Wir sehen darin vor allem einen Ansporn für die Zukunft. Wir wollen weiterhin ein verlässlicher Anbieter von Gesundheit und positivem Lebensgefühl sein.

DEN GANZHEITLICHEN ANSATZ LEBEN

Heute basiert das Sortiment in erster Linie auf drei Säulen: vollwertige Lebensmittel, sinnvolle Nahrungsergänzung und innovative Kosmetik. Alle Bereiche sind miteinander verwoben. Dies macht den ganzheitlichen Ansatz von reformstark Martin aus, denn wer sich gesund ernährt, möchte auch Nahrungsergänzung und Kosmetik, die hilft, natürlichen Ursprungs ist und bei der keine Nebenwirkungen zu befürchten sind. Durch die Konzentration auf Kernkompetenzen wie besondere Kundenbetreuung, hochwertige Produkte, die enge Verbindung zu Produzenten und Geschäftspartner sowie der Suche nach Innovationen hat sich reformstark Martin in Österreich etabliert.

Kompetente, speziell geschulte MitarbeiterInnen stehen den Kundinnen und Kunden bei Fragen zur Seite und informieren über das umfassende Sortiment sowie alle Angebotsvorteile. So kann das Familienunternehmen auch in Zukunft ein hochwertiges Sortiment sowie individuelle Beratung bieten.

weiterlesenweniger

Einblicke ins Unternehmen